Zum Inhalt springen

Sensor-Handschuh für Gebärdenalphabet

Im April wurde die Diplomarbeit „Translating Glove“ von den Maturanten Thomas Mathä, Michael Mussy und Tom Pelzmann an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Markus Mandl.

Ziel der Diplomarbeit „Translating Glove“ war die Entwicklung eines modifizierten Handschuhs, der mit verschiedenen Sensoren ausgestattet ist, um die Handstellungen der unterschiedlichen Buchstaben des Gebärdenalphabets zu erkennen und diese weiterzuverarbeiten.
Dabei wurde Know-how aus den verschiedensten Bereichen der Elektronik, wie Hardware-Design, Mikrocontrollerprogrammierung, Kommunikationstechnik, sowie neu erarbeitetes Wissen im Bereich der 3D-Modellierung und der Holzverarbeitung angewendet.

Ein persönliches Anliegen der Diplomanten war es ein Projekt zu entwickeln, das direkt von Menschen mit Sprachbeeinträchtigung bedient werden kann und somit deren Möglichkeiten zur Kommunikation erweitert.