Zum Inhalt springen

Prototyp für kollaborativen Roboter

Anfang April wurde die Elektronik-Diplomarbeit „Greifarmroboter mit Handschuhsteuerung“ von den Maturanten Armin Kahr, Daniel Prenner und Julian Felsleitner an den Auftraggeber HTL Pinkafeld übergeben. Betreut wurde diese Diplomarbeit von Prof. Christian Josef Paar.

Das Ziel dieser Arbeit war die Entwicklung eines funktionsfähigen Prototyps eines kollaborativen Roboters. Die Steuerung des Greifarms erfolgt mithilfe eines im Rahmen der Abschlussarbeit entwickelten Sensorikhandschuhs. Der Roboter reagiert dabei auf die Bewegungen des Handschuhs und ahmt menschliche Bewegungen nach.

Die Maturanten planten und konstruierten einen eigenen Roboterarm, wobei sie Know-how aus verschiedenen Bereichen der Elektronik wie Hardware-Design, Softwareentwicklung und Kommunikationstechnik einbrachten. Darüber hinaus wurde auch spezifisches Wissen im Bereich der Robotik angewendet. Die mechanische Umsetzung erfolgte größtenteils mittels 3D-gedruckter Teile. Um den fertiggestellten Greifarmroboter kabellos per Hand zu steuern, wurde ein Steuerhandschuh mit verschiedenen Sensoren entwickelt. Dieser ermöglicht es dem Benutzer, die gewünschten Bewegungen per Bluetooth auf den Roboterarm zu übertragen.

Der Prototyp dient als Demonstrator zur Veranschaulichung der Mensch-Maschine-Kollaboration.