Zum Inhalt springen

Elektronik-Schüler für „WorldSkills 2019“-Erfolg geehrt

Die „WorldSkills“ ist die jährlich stattfindende Berufsweltmeisterschaft, ein internationaler Wettstreit in verschiedenen Berufsfeldern für junge Fachkräfte bis 22 Jahre. Insgesamt nahmen bei der „WorldSkills 2019“ in Kazan/Russland rund 1.400 Teilnehmer aus knapp 70 Ländern in 56 Bewerben teil.
Mit dabei waren auch zwei Schüler der Elektronikabteilung der HTL Pinkafeld. Je ein „Medaillon for Excellence“ würdigte die ausgezeichnete Leistung von Alexander Kappler und Leo Moser mit ihrer Top-Ten-Platzierung in der Kategorie „Mobile Robotics“.

Landesrätin Daniela Winkler meinte bei ihrer Laudatio: „Es ist ein mehr als erfreulicher Anlass, der mich nach Pinkafeld geführt hat. Ich gratuliere Alexander Kappler und Leo Moser zu ihrer Top-Ten-Platzierung in der Kategorie 'Mobile Robotics' herzlich. Sie haben damit nicht nur auf ihre persönlichen Kenntnisse und Fähigkeiten aufmerksam gemacht, Sie haben auch in weiterer Folge das Bildungssystem des Burgenlandes präsentiert – ich gratuliere Ihnen dazu recht herzlich.“

Auch Direktor Wilfried Lercher und Elektronik-Abteilungsvorstand Karlheinz Oswald würdigten die außergewöhnliche Leistung der beiden Robotics-Experten und bedankten sich bei den Lehrern für die ausgezeichnete pädagogische Arbeit. Der Förderverein „HTL Plus – Elektronik“ stellte sich abschließend noch mit einem Würdigungspreis für die beiden ein.

Weitere Bilder