go to content

Gebäudetechnik-Kolleg unterstützt Fa. Variotherm

Anfang Mai wurde die Diplomarbeit „Gebäudetechnische Planung der Neugestaltung eines Bürogebäudes“ von den Kolleg-Studierenden Aaron Watzek, Michael Wagner, Stefan Pittner und Sebastian Frühstück an den Auftraggeber Ing. Alexander Watzek, Geschäftsführer der Firma Variotherm, übergeben. Betreut wurden die Maturanten von Prof. Christoph Ebner.

Die Firma Variotherm ist ein Marktführer für Flächenheiz- und Kühlsysteme. In Leobersdorf wurde das Firmengebäude neu gestaltet. Ziel der Arbeit war eine gebäudetechnische Planung dieses Um- und Neubaus. Dadurch soll einerseits ein behagliches Raumklima für die Kunden und Mitarbeiter geschaffen werden. Andererseits sind einzelne Räume so zu planen, dass bestimmte klimatische Zustände in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik simuliert werden können.
Für das Gebäude wurde eine Wärmepumpe mit Flächenheizungs- und Flächenkühlsystem ausgelegt. Zusätzlich wurden eine Photovoltaikanlage, eine Solaranlage und eine kontrollierte Wohnraumlüftung ausgelegt. Ein Gaskessel wurde als Backup und Spitzenlastkessel vorgesehen. Die dazu notwendige Heiz- und Kühllast wurde jeweils mit 2 unterschiedlichen Softwarelösungen berechnet, um diese auf mögliche Abweichungen hin zu testen.
Um die gebäudetechnischen Anlagen intelligent zu vernetzen wurde, die gesamte Regelung eigenständig softwareunterstützt programmiert. Abschließend wurde eine wirtschaftliche Betrachtung durchgeführt.

Variotherm-Geschäftsführer Ing. Watzek bedankte sich bei der Übergabe für die professionelle Arbeit und das große Engagement der HTL Pinkafeld-Maturanten. Im September 2019 startet ein neuer Jahrgang im Gebäudetechnik-Kolleg für Berufstätige.