go to content

EuropaQuiz mit HTL-Beteiligung

Auch dieses Jahr konnten die Schülerinnen und Schüler aus dem ganzen Burgenland und aus allen Schultypen ab der 8. Schulstufe ihr Allgemeinwissen und ihre Begeisterung in Fragen der politischen Bildung, der europäischen Kultur und des aktuellen Zeitgeschehens unter Beweis stellen. Dabei konnte Noah Strassbauer, Schüler der vierten Bautechnik-Klasse, im Schultyp BHS sein Wissen unter Beweis stellen und belegte einen der Spitzenplätze.

Zum 23. Mal organisierte die Pädagogische Hochschule Burgenland das EuropaQuiz, erstmals erfolgte auch das Landesfinale in einem Online-Format. Am 26. April 2019 um Punkt 10:00 Uhr „trafen sich“ alle Schulsiegerinnen und Schulsieger im virtuellen Raum und beantworteten die Quizfragen online. Somit wurden "Politische Bildung" und "Digitalisierung 4.0", zwei im Bildungswesen zentrale Schwerpunkte, verbunden.
Das EuropaQuiz ist ein wichtiger Beitrag zum Demokratieverständnis Jugendlicher in unserer Gesellschaft und eine Möglichkeit, politische Bildung für junge Menschen einmal anders – abseits der üblichen Formen der Wissensvermittlung – zu gestalten.

Wir erleben im politischen Alltag ständig, dass unsere demokratische Gesellschaftsform vielfältigen Gefahren ausgesetzt ist, weshalb Veranstaltungen für Jugendliche, welche die Sensibilität dafür wecken, wichtiger denn je sind. Und das unmittelbar vor der Europawahl 2019!

Die Schulgemeinschaft der HTL Pinkafeld gratuliert herzlich!