Zum Inhalt springen

Barrierefreiheit in Sanitärräumen

Anfang Jänner informierten Ing. Oliver Bruckner und Dirk Dietz-Jürgens von der Fa. HEWI die Schüler*innen des 2. Gebäudetechnik-Jahrganges der HTL Pinkafeld über die neuesten Errungenschaften betreffend barrierefreies Planen und Bauen in der Sanitärtechnik – ein immer wichtiger werdendes Thema. Nicht nur die zunehmend älter werdende Gesellschaft wünscht möglichst lange ohne fremde Hilfe in Sanitärräumen für sich selbst sorgen zu können, sondern auch junge Menschen z.B. nach Sportunfällen haben diesbezüglich besondere Bedürfnisse.

Highlight dieses Workshops waren der Mobilitätstest mit den Alterssichtigkeitsbrillen und dem Alters-Simulationsanzuges, die von den Schüler*innen mit großem Interesse ausprobiert wurden. Dabei wurde festgestellt, dass Kleinigkeiten, wie Bekleidung auf eine Garderobe hängen zu einer Herausforderung werden kann.

Weitere Bilder