Zum Inhalt springen

Bautechnik-Abschlussreise nach Barcelona

Ende November flog die fünfte Bautechnik-Klasse 5YHBTT/B der HTL Pinkafeld mit ihren Professoren Bettina Raser und Peter Hofbauer nach Barcelona.

Während der fünftägigen Abschlussreise konnten einige spannende Bauwerke des spanischen Architekten Antoni Gaudi, unter anderem der Park Güell, die noch immer im Bau befindliche Basilika La Sagrada Familia und die Casa Mila besichtigt werden.
Neben dem intensiven Programm war am Mittwoch aber auch Zeit für einen kleinen Strandbesuch, der bei herbstlichen 20°C für Erholung sorgte. Im „Alten Hafen“ wurde anschließend das L’Aquarium von Barcelona besichtigt. Am Mittwoch-Abend ließen sich auch einige die das Champions League-Spiel zwischen FC Barcelona und Borussia Dortmund nicht entgehen und besuchten das berühmte Camp Nou.
Am Donnerstag konnte nach einer 50-minütigen Wanderung auf den Tibidabo ein Ausblick über ganz Barcelona vom Temple of the Sacred Heart of Jesus aus genossen werden. Weitere besichtigte Sehenswürdigkeiten waren das Castell de Montjuic, der magische Springbrunnen Font Magica de Montjuic, La Catedral, Arc de Triomf und der Parc de la Ciutadella.

Da den Schülern der Klimaschutz ein besonderes Anliegen ist, wurde der durch diesen Flug entstandenen CO2-Ausstoß durch von der BOKU Wien angebotene CO2-Kompensation auszugleichen (siehe https://boku.ac.at/wissenschaftliche-initiativen/zentrum-fuer-globalen-wandel-nachhaltigkeit/themen/nachhaltigkeit/boku-co2-kompensationssystem).
Für die Bautechnik-Schülerinnen und -Schüler war es eine sehr informative Woche, insgesamt aber sicher auch eine unvergessliche Abschlusslehrfahrt.

Weitere Bilder