Zum Inhalt springen

Stolz auf Gebäudetechnik-Ausbildung

17 der 25 ehemaligen Schüler der 5AM, die im Jahr 2011 maturierten, trafen einander im Juni 2022 nach 11 Jahren wieder an der HTL Pinkafeld, um ihre Erinnerungen an die eigene Schulzeit aufzufrischen und sich über die Entwicklung der Gebäudetechnik-Abteilung zu informieren.

Abteilungsvorstand Adalbert Schönbacher begrüßte die Gäste und gab einen Überblick über die Entwicklung der Abteilung und die aktuellen Schwerpunkte der Gebäudetechnik-Ausbildung. Bei einem kurzen Rundgang durch die Schule suchten die ehemaligen Schüler ihre Klasse auf und setzten sich für ein Foto auf ihre einstigen Sitzplätze. Werkstättenleiter Stefan Singraber führte die Absolventen anschließend durch die Werkstätten und zeigte ihnen die inzwischen vielfach neu ausgestatteten Ausbildungsplätze für den praktischen Unterricht.

Die HTL Pinkafeld und die Abteilung Gebäudetechnik hätten sich positiv entwickelt, schildert Maximilian Haas, einer der Teilnehmer des Maturatreffens, seinen Eindruck: „Insbesondere die moderne Ausrichtung und richtig coolen Kooperationen mit der Feuerwehr bzw. dem Fußballverband Hartberg sind in dieser Form einmalig. Auch der Werkstätten- und Labor-Unterricht wirken sehr dynamisch und zukunftsorientiert.“ Er lobte darüber hinaus den „altbekannten Charme der Abteilung als auch die Lehrenden“. „Wir sind sehr beeindruckt und stolz, Absolventen der Abteilung Gebäudetechnik der HTL Pinkafeld zu sein“, fasste er den Besuch der Gruppe zusammen.

Zum Ausklang ihres Wiedersehens trafen sich die Maturanten von 2011 bei einem Heurigen, den sie einst an einem Wandertag in ihrer Schulzeit aufgesucht hatten. Dabei tauschten sie mit ihren ehemaligen Lehrern Entwicklungen und Neuigkeiten aus ihrem Leben aus: Sieben von ihnen haben nach der Schule ein Studium angefangen, zwei es mittlerweile abgeschlossen. 23 der 25 haben gleich nach der HTL-Zeit in der Gebäudetechnikbranche zu arbeiten begonnen. Sieben von ihnen sind immer noch im selben Unternehmen beschäftigt, in dem sie nach ihrer Matura ihren Berufsweg angefangen haben.

Weitere Bilder